Über uns – Bi us in´t Dörp

Noch einmal: Herzlich Willkommen bei uns in Lodbergen, Holthausen und Duderstadt

Unsere drei Bauernschaften liegen im südwestlichen Niedersachsen, mitten im Mühlenbachtal und zählen zur Stadtgemeinde Löningen (staatl. anerkannter Luftkurort). Die Fläche der drei Haufendörfer oder Drummel beträgt rund 760ha.

Zur Zeit leben rund 300 Menschen bei uns, davon etwa 40% unter fünfundzwanzig Jahren, rund 45% zwischen 25 bis 65 Jahren und etwa 15% zählen zu den „Senioren“ (die meisten würden sich erst mit über 80 als „alt“ bezeichnen).

Den Besuchern fällt als Erstes unsere landschaftliche Schönheit auf. Man wird empfangen von großen alten Baumbeständen, Pferdeweiden im und um das Dorf, gepflegte Heckenbestände, eingegrünten Stallanlagen und teils aufwendig restaurierten alten Höfe und Fachwerkbauten.
Verschiedene Nachbarschaften übernehmen abwechselnd ehrenamtliche die Pflege im öffentlichen Bereich (z.B. auf dem Schützenplatz, dem Schulhof oder um die Ruhebänke herum). Aber auch im privaten Umfeld versuchen die meisten – z.B. durch lockere Heckenstrukturen, Bauerngärten und ortsbildangepasste Bebauung – das harmonische Dorfbild zu erhalten.

Wir bemühen uns, auch das neue Gewerbegebietes (das eher der Stadt Löningen zuzurechnen ist) durch Wildblumenwiesen auf den noch unbebauten Grundstücken mit Einzubinden. 

Neben einem Café gehören einige Handwerks- und Gewerbebetriebe, Landwirte, ein Dressur-Zucht- und Ausbildungsstall sowie ein paar Dienstleister zu den örtlichen Arbeitgebern.

Eine Kirche (oder einen Friedhof), eine Schule, einen Kindergarten oder ein Lebensmittelgeschäft werden Sie hier nicht finden. Bei 300 Einwohnern ist das entbehrlich, da wirtschaftlich kaum rentabel, aber: wir sind gut vernetzt!

Die Nähe zur Stadt Löningen, den Dörfern Böen, Bunnen und Benstrup ermöglicht es uns, alle Dinge zu erledigen, den täglichen Bedarf zu decken und Hobbys auszuüben. Der Weg zum Bäcker oder Arzt beträgt ca. 10 Minuten mit dem Auto oder Rad, bei uns ist jeder mobil (oder hat jemanden, der Fahrdienste übernimmt/ Einkäufe erledigt). 

Kindergarten und Grundschule werden im Nachbardorf Bunnen besucht, so dass die Kleinsten in dörflicher Umgebung in den Alltag außerhalb der Familie starten. Die gemeinsame Busfahrt mit den Grundschulkindern ist der erste Weg zur Selbständigkeit und mittags auf Rückfahrt fallen dem ein oder der anderen die Augen schon mal zu. 

Die weiterführenden Schulen (Gymnasium, Haupt- und Realschule, Berufsbildende Schule) sind in Löningen, also mit dem Bus oder Fahrrad binnen 10-15 Minuten zu erreichen. 

Sportvereine (Tennis, Fußball, Basketball, Tanzen oder Reiten) oder Orchester (Musikverein, Bürgerkapelle) finden sich für jede Altersstufe in Löningen oder Bunnen. 

Auch Einkaufsmöglichkeiten liegen so in kurzer Entfernung; größere Einkaufszentren sind in Cloppenburg (ca. 25km entfernt) oder Osnabrück und Oldenburg (ca. 65km).

Besonders bei Radtouristen ist ein Ausflug in unsere Dorfgemeinschaft beliebt. Aber auch Wanderer (die kurze Wege lieben) besuchen gern das Scheunencafé für einen Ausflug. Verschiedene Rad- und Wanderwege sind ausgeschildert.

Sehenswert sind bei uns: das Kriegerdenkmal in Holthausen (Renovierung im Zuge der Dorfentwicklung 2021), das Dorfgemeinschaftshaus (ehemalige Schule, renoviert 2020), einige Grillhütten/Grillplätze, Sitzecken und Bänke, Spielplatz bei der Schule und Am Vosseberg, Schießhalle, Glockenturm, Bauernhäuser, restaurierte Heuerhäuser, Gut Duderstadt (ehemals Café).